23 Nov

Die kulinarischen Genüsse Hawaiis

Wer nach Hawaii kommt, der sollte ruhig einen Bogen um amerikanische Fastfood Ketten machen. Denn es lohnt sich, Hawaii auch auf kulinarischer Ebene kennenzulernen.

Die hawaiianische Küche ist sehr vielfältig und verbindet alles, was die fruchtbare Inselwelt anbietet: Frisches Obst, regionales Gemüse, das von den Farmen des fruchtbaren Hochlands stammende Rindfleisch und ausgezeichnete Fische aus dem Pazifik.

Wie auch die Inselbewohner ist die hawaiianische Küche Hawaii heute eine bunte Mischung mit Einflüssen aus aller Welt. Dennoch gingen alte Traditionen und Zutaten nicht verloren. Sie werden heute geschickt mit internationalen Trends und Zutaten kombiniert. Vieles, was in den Kochtopf kommt, stammt allerdings von den Farmen und Plantagen Hawaiis.

Wenn man bedenkt, dass Hawaii seit vielen Generationen ein Anziehungspunkt für Einwanderer aus aller Welt ist, dann versteht man auch, dass diese Immigranten viele verschiedene Aromen und Geschmäcker mit auf die pazifische Inselwelt gebracht haben.

Natürlich ist die Zugehörigkeit zu den Vereinigten Staaten von Amerika heute auch kulinarisch nicht zu übersehen. Sind doch besonders Städte und touristische Regionen mit einer Vielzahl von Burgerketten und Co. übersät.

Doch die Hawaiianer haben ihr ganz eigenes Fastfood: den Plate Lunch. An Essensständen kommen, je nach Lust und Laune der Anbieter, ganz unterschiedliche Speisen auf einen Pappteller: Zu einem Haufen Reis gesellt sich entweder Kalua-Schweinefleisch, Hühnchen-Katsu, koreanisches Barbecue oder Teriyaki-Rind.

Das traditionelle Frühstück der Hawaiianer ist das sogenannte “Loco Moco”, das aus weißem Reis, einem gebratenen Ei, einer Frikadelle und brauner Bratensauce besteht. Sie bekommen Loco Moco überall auf Hawaii.

Als Dessert lieben Hawaiianer Shave Ice mit exotischen Aromen. Es handelt sich um ein fein geschabtes Eis, serviert in einer Tüte und mit buntem Sirup dekoriert. Auch der Kokosnusspudding namens Haupia ist sehr beliebt.

Wenn Ihnen das Essen besonders gut schmeckt, dann können Sie dies auf Hawaii mit einem “ONO”, was so viel wie “köstlich” heißt, kundtun.